Zusammenfassung der Saison 2017/2018

Alles Prima! – Top Ergebnis, sogar mit Jugend forscht!

In der letzten Saison ist wirklich alles rund  gelaufen. Überraschenderweise spielten alle drei Mannschaften mit um den Aufstieg.

Die Erste Mannschaft unter der Führung von Kai-Uve Wittfoth, erreichte den Zweiten Rang in der Stadtliga Bremen. In Bremens höchster Spielklasse sollte dieses allerdings nicht zum Aufstieg reichen.

Durch den Ausfall von Torsten Duckstein sah es zunächst schlecht aus, aber durch etwas Glück gewannen wir durch den Neuzugang von Mohammad Yavarpoor einen äquivalenten Ersatz.

Alle Spieler haben eine hervorragende Saison gespielt. Mohammad Yavarpoor steigt in der neuen Saison mit einer DWZ von 1834 ein. Jens Hänisch erreicht mit 6,5 Punkten aus 9 Partien den 8.Platz in der Bestenliste von Bremens erfolgreichsten Spielern. Kai-Uve Wittfoth toppte dieses noch mit 7,0 aus 9 Partien und wurde Bremens Dritter.

Die Zweite Mannschaft, unter der Führung von Georg Wurdig, in Bremens  A-Klasse wurde überzeugend Dritter in der Meisterschaft. Ebenso  ist die Mannschaft knapp am Aufstieg vorbei gerauscht.

Auch hier punktete der Mannschaftsführer Georg Wurdig mit  5,5 aus 7 Partien am Besten. Roderich Differt eroberte  5,0 Punkte aus 9 Partien und Daniel Genath und Okyar Kizilirmak holten an den oberen Brettern jeweils  4,5 Punkte aus 6 Partien. Auch hier eine tolle Zusammenarbeit aller Spieler.

In Bremens Bestenliste der Mannschaften errang die Zweite Mannschaft den Platz 4 und überholte die Erste Mannschaft , die den Platz 5 sicherte.

Die Dritte Mannschaft, unter der Führung von Axel Brandt, erreichte in der B-Klasse ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Dieses war im Vorfeld wirklich nicht zu erahnen.  Besonders erwähnenswert ist der Überraschungssieg in der 5.Runde gegen den Tabellenzweiten und Aufsteiger in die A-Klasse BSG 4! Aus Mahndorfer Sicht eine tolle Leistung – vor Allem die beiden Siege an Brett 2 und Brett 3 von Jan Christian Oleskow und Jan Pfluger gegen die um ca. 200 DWZ-Punkte stärkeren Gegner!

Hocherfreut über den Sieg seiner Mannschaft, die Axel als Coach vom „Spielfeldrand“ aus betreute, ließ  er in den folgenden Mannschaftskämpfen fast nur noch die Jugend spielen. Er setzte selber aus und machte teilweise nur noch den Autofahrer!

In der Dritten stachen Narek Barseghyan mit 4,5 aus 6 Partien, sowie sein Bruder Suren Barseghyan mit 3,5 aus 6 Partien hervor. Auch Alexander Giss mit 3,0 aus 5 Partien spielte sehr stark.

Am Ende der Saison war, wie immer, alles top gelaufen.
Vielen vielen Dank allen Spielern!

Als Dankeschön und Abschluss dieser Saison findet noch unserer Saisonausklang mit Grillen am 23.06.2018 ab 15:00 Uhr im Garten des Bürgerhauses statt.

Bitte nicht vergessen!

Euer Schachkumpel Kai-Uve

P.S. Unter der Rubrik „Termine“ findet ihr auch schon die Termine für die Mannschaftskämpfe der neuen Saison – zum Vormerken.